Sommerlager Mi56a – Klasse Jegle

Die 5./6. Klasse von Frau Jegle verbrachte kürzlich eine erlebnisreiche Woche im Sommerlager.

Nach einer Zugfahrt nach Arth Goldau besuchte die Klasse am ersten Tag den Tierpark und bestaunte die verschiedenen Tierarten. Anschliessend ging es per Zug und Dampfschiff weiter nach Flüelen und zur Schöllenenschlucht, von wo aus eine Wanderung nach Andermatt auf dem Programm stand. Mit leichtem Gepäck startete die Klasse am zweiten Tag zur Hüttentour mit dem ersten Ziel der Vermigelhütte. Am Mittwoch wanderte die Klasse hinauf zum Maighels-Pass, leider begleitet vom Dauerregen. In der Maighels-Hütte wärmten sich die Schülerinnen und Schüler im Schlafsack auf, bevor ein feines Abendessen serviert wurde.

Am Donnerstagmorgen wurden die Kinder durch die ersten Sonnenstrahlen geweckt. Bei strahlend blauem Himmel ging es dann in Richtung Oberalppass und zur Rheinquelle, zum Thomasee. Nach dem Abstieg stand eine Zugfahrt nach Chur auf dem Programm, wo es auf dem Fahrrad weiter nach Landquart zum Camping ging. Am letzten Tag stand eine weitere Etappe mit dem Fahrrad nach Diepoldsau auf dem Programm.