Willkommen

Neue Weisungen ab Montag, 31.05.2021

Der Kanton St.Gallen hat bezüglich dem Umgang mit dem Corona-Virus neue Weisungen für die Volksschulen erlassen. Diese gelten ab Montag, 31.05.2021.

Für die Sekundarstufe 1 bedeutet dies:

Ende der Maskenpflicht in der Oberstufe

Der Bildungsrat hebt die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe
I ab dem 31. Mai 2021 auf. Bis dahin werden Personen mit Alter 50 und älter
die Gelegenheit gehabt haben, sich mindestens einmal impfen zu lassen. Die Regierung
unterstützt diesen Entscheid und lockert parallel die Vorschrift zur Quarantäne
von Schulklassen. Lehrpersonen tragen die Maske weiterhin, solange nicht der
Bund die Maskenpflicht für die Sekundarstufe II aufhebt.

Maskenpflicht für alle erwachsenen Personen in den Schulgebäuden

Die Besucherinnen und Besucher bringen ihre Masken bitte selber mit.

Bitte beachten Sie weiterhin die Empfehlungen zum Umgang mit Krankheit bei den Kindern unten.

Übertritt Primarschule – Oberstufe

Der Elternabend vom 21. Januar 2021 ist abgesagt.
Aufgrund der Vorgaben des BAGs dürfen wir keine Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt durchführen.

Skilager und Winter-Sporttage 2021 abgesagt

Die Regierung des Kantons St.Gallen hat entschieden, dass bis zu den Frühlingsferien unter anderem Lager und Skitage verboten sind. Daher sind die Skilager und die Wintersporttage 2021 der Schule Diepoldsau-Schmitter abgesagt. Während der Woche vom 1.-5. Februar 2021 findet für alle Primar- und Oberstufenschüler*innen der Unterricht gemäss Stundenplan statt.

Die entsprechende Elterninformation kann hier heruntergeladen werden.


Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Die kältere Jahreszeit steht vor der Tür, damit verbunden ist die Saison der laufenden Nasen und anderer Erkältungserscheinungen. Die Verunsicherung ist gross: Wie können Sie zwischen einer Erkältung und dem Virus unterscheiden? Die folgenden Merkblätter sollen Ihnen dabei helfen:

Ganz zentral ist weiterhin die Einhaltung der Hygiene- und Schutzmassnahmen. Dazu gehören insbesondere:  

  • das regelmässige Händewaschen 
  • das Einhalten des Abstands von 1.5 Metern 
  • keine Hand, keine Faust, keine Umarmung (Begrüssung immer mit Abstand) 

Als Schule nehmen wir unsere Vorbildfunktion so gut als möglich wahr und danken Ihnen, wenn Sie uns ausserhalb der Schule bei der Umsetzung der Schutzmassnahmen unterstützen. 

Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen 

Wie immer gilt, dass kranke Kinder die Schule nicht besuchen. Das beiliegende Merkblatt der Deutschschweizer Volksschulämter Konferenz (DVK), welches in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) entstanden ist, soll Ihnen beim Entscheid helfen, ob Ihr Kind zu Hause bleiben muss oder in die Schule gehen darf. 

Schülerinnen und Schüler, welche in der Schule Krankheitssymptome zeigen (einfache Erkältungssymptome zählen nicht dazu!), werden von der Lehrperson nach Rücksprache mit den Eltern nach Hause geschickt. 

Fliegen Sie mit uns um und über unser Schulhaus:

Aufnahme durch: rheinview.ch